Neues

BUCHTIPP:
Delir: Ein häufiges Syndrom in Alter - eine interdisziplinäre Herausforderung

Delir: Ein häufiges Syndrom im Alter - eine interdisziplinäre Herausforderung
Mehr Infos
hier...

Akute Verwirrtheit - Delir im Alter. Praxishandbuch für Pflegende und Mediziner

Akute Verwirrtheit - Delir im Alter. Praxishandbuch für Pflegende und Mediziner
Mehr Infos
hier...
 

19. Gerontopsychiatrische Arbeitstagung


Die Vielfalt der Behandlung psychischer Erkrankungen im Alter

      

15 Jahre
Tagesklinik Wielandshöhe

Samstag, 08. Mai 2010
  

    

19. Gerontopsychiatrische Arbeitstagung

Gemeinsame Fortbildungsveranstaltung des Geriatrischen Zentrums am Universitätsklinikum Tübingen mit der Kreisärzteschaft Tübingen/Reutlingen 

 


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

  
die Tübinger Psychiatrie ist seit ihrer Gründung der multimodalen Behandlung psychischer Krankheiten verschrieben. Nicht nur bei jüngeren Menschen, sondern auch bei älteren Menschen ist inzwischen die Wirksamkeit einer Psychotherapie wissenschaftlich belegt.

Beim Symposium, das gemeinsam mit der regionalen Kreisärzteschaft Tübingen und Reutlingen veranstaltet wird, werden aktuelle multimodale Therapiekonzepte, einschließlich pharmakologischer und nichtpharmakologischer Behandlungsstrategien bei älteren Menschen vorgestellt: Die Behandlung von Depressionen, wahnhafter Störungen, Schlafstörungen, pathologischer Trauer und Angststörungen im Alter. In der Mittagspause gibt es Gelegenheit die Tagesklinik Wielandshöhe zu besichtigen, deren 15-jähriges Bestehen die Akzeptanz und Bedeutung von Psychotherapie im Alter belegt. Am Nachmittag können Interessierte die einzelnen Therapiebausteine der Tagesklinik Wielandshöhe kennen lernen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf eine gute Zusammenarbeit für die nächsten Jahrzehnte.

  

Mit besten Grüßen
 

Prof. Dr. G. W. Eschweiler
Komm. Leiter der Geschäftsstelle
des Geriatrischen Zentrums

 

Prof. Dr. P. H. Müller
Vorsitzender der Kreisärzteschaft Tü/Rt

   

Programm:

 

Begrung und Erffnung
  

09:15 Uhr      Begrung
Moderation: Prof. Dr. P. H. Mller

   


 

Vortrge

   

09.20 Uhr      Dr. S. Bosch:
Psychotherapie der Depression im Alter
     
09:40 Uhr   Dr. K. Karacay:
Therapie von Angststörungen im Alter
     
10:00 Uhr   Dr. D. Dittmann:
Diagnostik und Behandlung von pathologischer Trauer
     
10:20 Uhr   Kaffeepause
     
10:40 Uhr   Dr. T. Leyhe:
Behandlung wahnhafter Störungen im Alter
     
11:00 Uhr   Dr.C.Morawetz:
Ambulante Psychotherapie im Alter
     
11:20 Uhr   Prof. Dr. G.W.Eschweiler:
Behandlung von Schlafstörungen im Alter
     
11:40 Uhr   H. Eckert, Stationsleiter
der Tagesklinik Wielandshöhe:
Vorstellung des Therapiekonzeptes der Tagesklinik Wielandshöhe
     
12:00 Uhr   Imbiß sowie Hausführung
durch die Teammitglieder (30 Minuten).
     

 

Workshops
  

13:00 Uhr     

Parallele Kleingruppen zur 35- minütigen Vorstellung der Therapiebausteine der Tagesklinik mit kurzer Wechselpause

     
      
  1. Gedächtnistraining, E. Wohlgemuth
  2. Physiotherapie, N. Steinhilber
  3. Biographiegruppe, Dr. D. Dittmann
  4. Sozialberatung, H. Zonaras
  5. Ergotherapie, C. Hölscher, A. Landén
  
 

Buffet und Abendvortrag
  

15:00 Uhr      Kaffee und Kuchen mit musikalischem Ausklang
und Hausführung (30 Minuten).
     

    
    

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei und wurde von der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit 5 Punkten anerkannt. Sie richtet sich an alle Interessierten.

     

  
Fr Rckfragen wenden Sie sich bitte an:
           Frau M. Kaiser,
Sekretariat der Geschftsstelle des Geriatrischen Zentrums
Osianderstr. 24, 72076 Tbingen
Telefon 0 70 71 / 29 8 7517
Fax 0 70 71 / 29 46 28
marina.kaiser@med.uni-tuebingen.de

       

So finden Sie uns:
   
Tagesklinik Wielandshöhe:      

Stauffenbergstraße 10
72074 Tübingen

Tel: 07071/29-87128
Fax: 07071/29-4169
   

Anfahrt mit dem Bus:       Buslinie 10
Richtung Österberg
Haltestelle Wielandshöhe
    
       
Anfahrtskizze:    

Anfahrtskizze

 

  

 

 
« « zurück « « nach oben » »