Neues

BUCHTIPP:
Delir: Ein häufiges Syndrom in Alter - eine interdisziplinäre Herausforderung

Delir: Ein häufiges Syndrom im Alter - eine interdisziplinäre Herausforderung
Mehr Infos
hier...

Akute Verwirrtheit - Delir im Alter. Praxishandbuch für Pflegende und Mediziner

Akute Verwirrtheit - Delir im Alter. Praxishandbuch für Pflegende und Mediziner
Mehr Infos
hier...
 

25. Landesgeriatrietag


 
25. Geriatrietag des Landes Baden-Württemberg
Mittwoch, 12. Oktober 2016

Im Stadthaus, Mnsterplatz 50, 89073 Ulm

    

 

 


Verehrte Gste!
 

Kommen Sie zum 25ten Landesgeriatrietag nach Ulm - Sie werden sicherlich nicht enttuscht.
 

Haben Sie auch das Gefhl, dass es selten eine solche Dynamik gab? Positiv wie negativ entwickeln sich aktuell neue Trends und Themen in der Gesundheitspolitik, die eine Vielzahl geriatrischer Ttigkeitsfelder betreffen. Die Sektorengrenzen verwischen bei Themen wie Entlassmanagement, Geriatrischer Institutsambulanz oder Rehabilitation vor Pflege.
 

Neue, qualittsbasierte Anstze versprechen mehr Qualitt fr Patienten. Oder doch nur mehr Brokratie und am Ende weniger Qualitt? Nicht jede Vernderung gefllt allen Akteuren und nicht jeder Leistungserbringer oder Kostentrger ist optimal darauf vorbereitet.
 

Zahl der Menschen mit geriatrischem Versorgungsbedarf steigt und viele Fragen sind noch nicht geklrt. Kann sich die Gesellschaft eine auskmmliche Finanzierung aller sinnvollen Angebote leisten? Wie greifen ambulante und stationre Angebote optimal ineinander? Was knnen Altersmedizinische Zentren leisten? Natrlich drfen neue Entwicklungen im medizinischen Bereich nicht fehlen. Hier sind sicherlich die Pro&Contra-Vortrge zu NOAKs und Antidepressiva zu nennen, ebenso wie best-practice Beispiele aus Pflege und Zentrumsarbeit.
 

Freuen Sie sich auch auf die zwei Keynote Lectures von Herrn Prof. Dr. C. Sieber und Frau Dr. K. Del Tredici.
 

"Keine Ausreden mehr" - wir sehen uns in Ulm!
 

Ihre
 

Prof. Dr. M. Denkinger, Vorsitzender Lenkungsauschuss Geriatrisches Zentrum Ulm / Alb-Donau
Prof. Dr. Ch. v. Arnim, Geschftsfhrerin Geriatrisches Zentrum Ulm / Alb-Donau

 


Programm:

 

10.00 Uhr     

BEGRÜSSUNG
Prof. M. Denkinger, Chefarzt AGAPLESION BETHESDA KLINIK ULM Vorsitzender Lenkungsausschuss GZ Ulm/Alb-Donau

     
    GRUSSWORTE
      

Staatssekretärin B. Mielich
Ministerium für Soziales und Integration BW
G. Czisch
Oberbürgermeister Ulm
Prof. Dr. T. Wirth
Dekan Medizinische Fakultät Universität Ulm
Dr. M. Horneber
Vorstandsvorsitzender AGAPLESION gAG

     
10.30 Uhr     

AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IN DER GERIATRIE
Moderation Dr. M. Horneber
Dr. Ch. Hermann, Vorstand AOK BW
M. Einwag, Hauptgeschäftsführer BWKG e.V.
Dr. B. Metz, Vorstandsvorsitzende LAG BW

     
11.15 Uhr   IMPULSVORTRAG ZUM THEMA SEKTORENÜBERGREIFENDE VERSORGUNG
    Vom wem erhält der Patient seine Osteoporose-Therapie?
PD Dr. K. Rapp, Robert-Bosch KH Stuttgart
     
11.35 Uhr   VISION "VERNETZTE ALTERSMEDIZIN AN DEN SEKTORENGRENZEN" - DISKUSSION
    Moderation Dr. M. Jamour
Geriatrische Rehabilitationsklinik Ehingen
R. Sing, Vorsitzender Landesseniorenrat BW
M. Einwag, Hauptgeschäftsführer BWKG e.V.
Dr. Ch. Hermann, Vorstand AOK BW
Dr. J. Fechner, Stv. Vorstandsvorsitzender Kassenärztliche Vereinigung BW
Dr. M. Horneber Vorstandsvorsitzender AGAPLESION gAG
     
12.15 Uhr   THORSTEN NIKOLAUS KEYNOTE LECTURE
Der demographische Wandel verlangt auch Wandel in der evidenzbasierten Medizin

Prof. C. Sieber, Institut für Biomedizin des Alterns Lehrstuhl für Innere Medizin - Geriatrie, Nürnberg
     
12.45 Uhr   MITTAGSPAUSE
Besuch der Industrie
     
14.00 Uhr      CHOOSING WISELY: AKTUELLE FRAGEN DER GERIATRIE
NOAK bei Multimorbidität PRO
PD Dr. A. Imhof,Universitätsklinikum Ulm, Kardiologie
NOAK bei Multimorbidität CONTRA
PD Dr. J. Klaus, Universitätsklinikum Ulm, Gastroenterologie
 
Antidepressiva bei Demenz PRO
Prof. C. Schönfeldt-Leucona, Universitätsklinkum Ulm Psychiatrie und Psychotherapie
Antidepressiva bei Demenz CONTRA
Prof. Ch. von Arnim, Universitätsklinikum Ulm, Neurologie
     
15.00 Uhr      VERNETZUNG UND GERIATRIEKONZEPT
Diskussion: Geriatriecheck und dann?

Moderation Prof. M. Denkinger/Dr. M. Jamour
Dr. A. Marg, VERNETZUNG UND GERIATRIEKONZEPT
Prof. M. Denkinger, Geriatrie Ulm
     
15.40 Uhr   KAFFEEPAUSE
Besuch der Industrie
     
16.00 Uhr     

BEST PRACTICE - VERNETZUNG ALS SCHLÜSSEL ZU EINER ERFOLGREICHEN VERSORGUNG

Diskussion: Modelle zur Krankenhaus und Pflegeheimkooperation, Fallkonferenzen
Moderation P. Frey
Dr. N. Specht-Leible, GZU Heidelberg
Dr. I. Landgraf, Berlin

     
17.00 Uhr      LANDESGERIATRIETAG KEYNOTE LECTURE
Vernetzung in der Neurowissenschaft

Moderation Prof. Dr. Ch. von Arnim, Geschäftsführerin GZU
Dr. K. Del Tredici-Braak, Universitätsklinikum Ulm, Neurowissenschaften
     
17.45 Uhr      ENDE DER VERANSTALTUNG
     

   

 

 

Anmeldung:

     

Ihre Anmeldung an das Veranstaltungssekretariat, Frau Regine Faul, ist per Mail oder Telefon erbeten bis 25.09.2016

 

Veranstaltungssekretariat:
                

AGAPLESION BETHESDA KLINIK ULM
Regine Faul
Zollernring 26
89073 Ulm
T (0731) 187 -185

F (0731) 187 - 33185

Regine.faul@bethesda-ulm.de

       

Den Flyer zum Download finden Sie hier »»»

Zur Anmeldung geht es hier »»»

 

WEGBESCHREIBUNG ZUM STADTHAUS ULM
Münsterplatz 50, 89073 Ulm

 

zu Fuß

immer in Richtung Münsterturm

 

Bahn

vom Hauptbahnhof Ulm sind es ca. 10 Gehminuten durch die Bahnhof- und Hirschstraße bis zum Münsterplatz

 

PKW

A8 München/Stuttgart, Ausfahrt "Ulm-West", Richtung Stadtmitte bis Münsterplatz;

A7 Würzburg/Kempten, am Autobahnkreuz "Elchingen" auf die A8 Richtung Ulm, dann Richtung Stadtmitte bis Münsterplatz

 

Parke

Parkhäuser "Am Rathaus", "Fischerviertel" und "Salzstadel" (jeweils ca. 5 Min. zu Fuß)

 

Unsere Partner

     

 

 

 
« « zurück « « nach oben » »