Neues

BUCHTIPP:
Delir: Ein häufiges Syndrom in Alter - eine interdisziplinäre Herausforderung

Delir: Ein häufiges Syndrom im Alter - eine interdisziplinäre Herausforderung
Mehr Infos
hier...

Akute Verwirrtheit - Delir im Alter. Praxishandbuch für Pflegende und Mediziner

Akute Verwirrtheit - Delir im Alter. Praxishandbuch für Pflegende und Mediziner
Mehr Infos
hier...
 

2. Günzburger Geriatriegespräche



2. Günzburger Geriatriegespräche
Fälle und Unfälle    

 

imFestsaal des BKH Günzburg

Mittwoch, 20. Februar 2013
16.00 - 19.30 Uhr
  

    

 

 


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

 

seit der Eröffnung des Altermedizinischen Zentrums in Günzburg ist über ein Jahr vergangen. Wir möchten Ihnen gerne unsere Arbeit und Erfahrungen in der alterstraumatologischen Station an der Kreisklinik Günzburg und der akutgeriatrischen Station am Bezirkskrankenhaus Günzburg vorstellen.
Deswegen freuen wir uns, Sie zu der Forstsetzung der Reihe Günzburger Geriatriegespräche einladen zu dürfen.

 

Mit freundlichen Grüßen
 

Prof. Dr. Thomas Becker
Ärztlicher Direktor
Bezirkskrankenhaus Günzburg

 

Dr. Peter Müller
Ärztlicher Direktor
Kreisklinik Günzburg

   
Programm:

 

16.00 Uhr     

Begrüßung
Thomas Becker, Peter Müller

     
Der Rahmen der Altersmedizin in Günzburg
 
     
16.10 Uhr      Alterstraumatologie = spezialisierte Unfallchirurgie
Oliver Segitz
     
16.25 Uhr     

Der Geriater in der Traumatologie – von Prävention bis Rehabilitation
Stefan Paul

     
16.40 Uhr      Der Geriater in der Psychiatrie: Multi- morbidität und multimodale Therapie
Martina Jehle
     
16.55 Uhr      Geriatrie: Altersmedizin an Gehirn und anderen Organen
Matthias Riepe
     
17.10 Uhr      Kachexie, Sturz und Fraktur - der Klas- siker der Alterstraumatologie
Stefan Paul
     
17.40 Uhr      Juristische Aspekte der Medizin bei älteren Menschen
Genoveva Geyerg
     
17.55 Uhr      Kaffeepause
 
     
Altersmedizinische Fallvorstellungen mit interaktiverLernerfolgskontrolle
 
     
18.20 Uhr      Operation ist nicht alles
Oliver Segitz
     
18.30 Uhr      Wenn die Basics nicht stimmen
Regina Schreiner
     
18.40 Uhr      Die Funktion zählt
Oliver Mayr
     
18.50 Uhr      Seltenes kommt vor
Silke Weber
     
19.00 Uhr      Don't touch
Stefan Paul
     
19.10 Uhr      Kein gutes Ende
Matthias Riepe
     
19.20 Uhr      Super-GAU
Stefan Paul
     
19.30 Uhr      Ende gut - (fast) alles gut
Britta Walther
     
Zum abschließenden Imbiss sind Sie herzlich eingeladen.
     

   


 

Referente:

  • Genoveva Geyer Landratsamt Günzburg, Betreuungsstelle
  • Dr. Martina Jehle Oberärztin, Abtlg. Akutgeriatrie / Gerontopsychiatrie Bezirkskrankenhaus Günzburg
  • Dr. Oliver Mayr Assistenzarzt, Abtlg. Unfall- und Wiederherstellungschirurgie der Kreisklinik Günzburg
  • Dr. Stefan Paul Oberarzt, Abtlg. Unfall- und Wiederherstellungschirurgie der Kreisklinik Günzburg, Leiter der Geriatrie Klinik Günzburg
  • Univ.-Prof. Dr. Matthias Riepe Chefarzt, Abtlg. Akutgeriatrie / Gerontopsychiatrie Bezirkskrankenhaus Günzburg Leiter Sektion Gerontopsychiatrie Universität Ulm
  • Dr. Regina Schreiner Oberärztin, Abtlg. Akutgeriatrie / Gerontopsychiatrie Bezirkskrankenhaus Günzburg
  • Dr. Oliver Segitz Chefarzt, Abtlg. Unfall- und Wiederherstellungschirurgie der Kreisklinik Günzburg
  • Dr. Britta Walther Oberärztin, Abtlg. Akutgeriatrie / Gerontopsychiatrie Bezirkskrankenhaus Günzburg
  • Dr. Silke Weber Assistenzärztin, Abtlg. Akutgeriatrie / Gerontopsychiatrie Bezirkskrankenhaus Günzburg


 

Die Veranstaltung wird von der Bayerischen Landesärztekammer mit 3 Punkten der Kategorie B anerkannt.

     

Anmeldung und Anfahrt

 

Fr Rckfragen wenden Sie sich bitte an:
                 Frau Stefanie Vrba
Stefanie.vrba@bkh-guenzburg.de
Telefax 08221 / 96-28125

       

Die Anmeldung und den Flyer zum Download finden Sie hier »»»

 

So finden Sie uns:

 

ffentlichen Verkehrsmittel:      

Buslinie 856 (Richtung Günzburg - Reisensburg)

       

Anfahrt mit dem Auto:

      Von der A8 kommend: Ausfahrt Günzburg, Richtung Günzburg folgen bis zu Hinweisschild Krankenhäuser. Von der B10 oder B16 kommend den Straßen jeweils folgen bis zu Hinweisschild Krankenhäuser.
       

  

 

 
« « zurück « « nach oben » »